Bewerbungsanschreiben als Bürokaufmann

Jun 12, 2013 von

Bewerbungsanschreiben als Bürokaufmann

Durch die Auricher Jobbörse, wie wir unseren Service selbst gerne bezeichnen, erfahren wir immer wieder interessantes Feedback von Bewerbern und Unternehmen und der Region Aurich.
Letzte Woche erreichte uns wieder ein Bewerber, der indirekt der Grund für den heutigen Blogbeitrag der Woche wurde: Es ging um die Bewerbung zu einem Stellenangebote als Bürokaufmann.
Nach dem netten Gespräch, das unsere Frau Ennen mit dem netten Bewerber führte, entschlossen wir uns aber über das Handicap “Bewerbungsanschreiben als Bürokaufmann” ein Bewerbungsanschreiben kostenlos ins Internet zu stellen.
Häufig haben nicht nur junge Leute Probleme damit, eine Bewerbung einzureichen, die zumindest die Grundregeln erfüllt, wie wir es schon zuvor im Artikel und in hier im MMAP Blog geschrieben haben.

Bewerbungsanschreiben als Bürokaufmann kostenlos herunterladen

Hier folgen die Dateien der Bewerbungsanschreiben als Bürokaufmann bzw. Bürokauffrau, die Sie gerne einmal studieren können – Sie sollten hier die nennenswerten Punkte finden, die Sie selbst beachten sollten – und bitte denken Sie auch an eine vernünftige Rechtschreibkorrektur.
Lassen Sie Ihre Bewerbung bitte von einem Familienmitglied oder einen Freund auf Fehler überprüfen, da man selbst die eigenen Fehler oft überliest.

Für Word: Buerokaufmann-kauffrau-musterbewerbung.doc
Für Open Office: Buerokaufmann-kauffrau-musterbewerbung.odt
PDF: Buerokaufmann-kauffrau-musterbewerbung.pdf

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Bewerbung und verbleibe mit freundlichen Grüßen aus Aurich,
J.Jester

mehr

Jobmotor – frei zum Download

Mai 1, 2013 von

Jobmotor – frei zum Download

Und wieder haben wir ein interessantes “Giveaway” für unsere Leser. Da wir nicht nur über unser Unternehmen sprechen möchten und die positive Resonanz unserer Kampagnen oder Messen, wie die letzte Gewerbeschau in Wittmund, möchten wir heute einen Mehrwert für alle Leser dieses Blogs bieten. Unsere Webdesigner haben ein Template geschaffen, das wir auf den Namen “Bobmotor” getauft haben. Dieses Layout möchten wir euch gerne zur freien Verwendung anbieten.

Wenn Sie vielleicht eine eigene Seite Bewerbungs- oder Profilseite ins Netz stellen möchten, auf der Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zur Sichtung anbieten möchten – dann brauchen Sie nicht weitersuchen.

Nutzen Sie jetzt einfach “Jobmotor” (für das Joomla CMS) dafür – ohne Risiko und völlig gratis. Oder bauen Sie es sich um für Ihre Zwecke …

Wenn Sie es nutzen, fügen Sie doch hier einen Kommentar mit einem Link hinzu – wir würden uns freuen es in Ihrem Einsatz zu sehen.

Viele Grüße,
das Team der MMAP Aurich

mehr

Paul aus Aurich sucht das berufliche Glück

Apr 19, 2013 von

Wir von der MMAP in Aurich beraten Bewerber wie Unternehmen und bieten jahrzehntelange Erfahrung im Personalbereich und der Stellenvermittlung. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen. Für Bewerber ist die Vermittlung übrigens kostenlos. Die MMAP bietet professionellen Leistungen, eigene Weiterbildungsmaßnahmen durch kompetente Mitarbeiter und beste Zeitarbeitsvermittlung in einem großen Netzwerk. Wir würden uns freuen wenn wir auch Ihnen weiterhelfen können, eine neue Stelle im Arbeitsmarkt zu finden. Rufen Sie an – und sagen Sie uns, dass Sie sich Paul angesehen haben :-)

Viel Erfolg,
Jürgen aus Aurich

mehr

Die Bewerbung mit einem Muster zum Download – Teil 2

Mrz 9, 2013 von

Die Bewerbung mit einem Muster zum Download – Teil 2

Hallo liebe Leserinnen und Leser, ich hatte ja noch einiges versprochen. Das holen wir heute nach! Hier gleich zum Start eine Bewerbung als kostenloses Muster zum Download, wie diese für einen EDV Service Betrieb geeignet sein könnte.

Hier die Bewerbungsvorlage zum kostenlosen Download im Corel Draw Format und die gleiche Datei nochmal im PDF Format.

Doch nochmal zurück zum letzten Thema – wenn Sie Ihre Bewerbung geschrieben haben, sollten Sie einige wichtige Punkte nochmal durchgehen:

Sie sind in der Lage, eine Bewerbung schreiben zu dürfen oder vielleicht auch zu müssen?
Dann achten Sie natürlich grundlegend auf Ihre Rechtschreibung, die Grammatik und die Formulierungen. Ist die Zeichensetzung korrekt? Lesen Sie sich alles, was Sie geschrieben haben, mindestens zweimal durch und bitten Sie zusätzlich eine Person Ihres Vertrauens, ebenfalls zu lesen und zu korrigieren. Nur eine fehlerfreie Bewerbung macht in den meisten Human Resources oder Recruitings (ehemals Personalabteilung) einen guten Eindruck. Da sich ein erster Eindruck niemals wiederholen lässt, sollten keine Formfehler vorkommen, denn dann haben Sie die Chance, in die nächste Runde zu gelangen.

Das Anschreiben sollte möglichst individuell auf das Unternehmen, in dem Sie arbeiten möchten, zugeschnitten sein, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Die Länge darf eine DIN-A4-Seite nicht überschreiten, denn solch eine Menge liest sich kein Personalchef durch; derlei Bewerbungen landen in der Ablage und werden, mit viel Glück, auch zurück an den Bewerber geschickt.
Schreiben Sie nicht zu künstlich aber auch nicht salopp und versuchen Sie hier, die “Goldene Mitte” zu finden und dabei immer authentisch zu bleiben. Künstlichkeit ist weder hier, noch später in einem Bewerbungsgespräch angebracht und wird vom Gegenüber schnell erkannt.

In der Bewerbung ist es legitim, auf persönliche Stärken einzugehen, sofern diese für die Stellenausschreibung notwendig sind. Schwächen sollten nach Möglichkeit nicht erwähnt werden. Auf eine ausdrückliche Frage hin jedoch lieber nicht lügen, sondern persönlich erklären, warum und welche Defizite vorhanden sind.

Das Bewerbungsfoto sollte unbedingt in einem Fotostudio von einem professionellen Fotografen aufgenommen werden. Auch wenn dies teurer ist als ein Passbildautomat – den Qualitätsunterschied sieht jeder, der in der Personalabteilung arbeitet und wertet dies als mangelnde Mühe und fehlenden Respekt des Unternehmens gegenüber. Bewerbungen mit schlechten Bildern werden umgehend aussortiert und die Bewerber auf keinen Fall zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Lediglich im Niedriglohnsektor kann es sein, dass hin und wieder eine Einladung zum Gespräch ausgesprochen wird, da die Mitarbeiter der Personalabteilung Nachsicht üben und davon ausgehen, dass es nicht jeder Bewerber schafft, eine angemessene Bewerbung vorlegen zu können.

Versuchen Sie individuell zu sein und dezente Werbung für sich zu machen ohne dabei arrogant zu wirken oder sich “unter den Scheffel” zu stellen. Wenn Sie es bis zu einer Einladung zum Bewerbungsgespräch geschafft haben, sind Sie bereits ein großes Stück weiter in Richtung Traumjob gelangt :-)

Bei Fragen, freuen wir uns natürlich hier auf Feedback.

Schönes Wochenende,
Jürgen

mehr

Verwandte Artikel

Share

Die Berufsberatung – warum ist das wichtig?

Mrz 7, 2013 von

Die Berufsberatung – warum ist das wichtig?

Besonders für junge Menschen, die erfolgreich ins Berufsleben starten möchten, kann eine Berufsberatung sehr hilfreich sein. Wenn die Schulzeit zu Ende geht, dann steht als allererstes die Berufswahl auf dem Plan. Doch viele junge Menschen haben Probleme damit, herauszufinden welcher Beruf der Richtige ist. Bei der Berufswahl spielen viele Faktoren mit ein. Daher kann die Berufsberatung durchaus nützlich sein. Ein erfahrener Berufsberater kann so die Talente und die Fähigkeiten einzelner Schüler genau analysieren und auf dieser Grundlage bestimmte Berufe vorschlagen. Daher ist eine Berufsberatung besonders für junge Menschen sinnvoll, die noch keine Ahnung haben, welcher Beruf in Frage kommt.

Auch für Schüler mit festem Berufswunsch

Auch für junge Menschen, die bereits klare Vorstellungen haben, welchen Beruf sie erlernen möchte, kann eine Beratung durchaus sinnvoll sein. Denn so können zum gewünschten Berufsfeld vielleicht noch andere Aspekte aufgezeigt werden, die bislang nicht so klar waren. Zusätzlich dazu kann eine Berufsberatung auch einen realistischen Blick auf die Berufschancen in dem gewählten Beruf aufzeigen und Informationen zu offenen Lehrplätzen, oder Studienmöglichkeiten in diesem Bereich vermitteln. Wenn der Traumberuf dann nur schwer zu realisieren ist, besteht auch die Möglichkeit Alternativen vorzuschlagen. Generell ist es nicht besonders hilfreich, wenn bezüglich Studien- oder Ausbildungsplatz nur eine Alternative vorhanden ist. Bessere Chancen haben Schüler, die Interesse an verschiedenen Ausbildungsberufen haben, da sie so recht flexibel reagieren können.

Die Berufsberatung und ihre Aufgaben

Der Einstieg ins Berufsleben ist nicht immer einfach. Die Herausforderungen im Vergleich zur Schulzeit sind in der Regel völlig anders. Zusätzlich zur Arbeit muss dann auch noch die Berufsschule besucht werden. An diesen neuen Ablauf müssen sich Schulabgänger erst gewöhnen. Der Einstieg ins Berufsleben kann jedoch vereinfacht werden, wenn genaue Vorstellungen vorhanden sind. Denn sonst kann der vermeintliche Traumjob schnell zu einer großen Enttäuschung werden. Wenn die Ausbildung nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, bleibt die Motivation auf lange Sicht auf der Strecke. Daher sollten sich Schüler nicht davor scheuen in der Berufsberatung viele Fragen zu stellen. Grundsätzlich kann die Berufsberatung zwar nur ein recht theoretisches Bild vermitteln, daher ist es für viele auch empfehlenswert zunächst ein Praktikum zu absolvieren. Auch bei der Suche nach einem Praktikumsplatz kann der Berufsberater helfen. Manchmal ergeben sich auch Möglichkeiten für einen Praktikumsplatz durch Verwandte oder Lehrer. Eine Ausbildung ist zwar immer eine große Herausforderung, doch durch ein Vorpraktikum, können die größten Hürden schon einmal beseitigt werden.

Berufsberatung in der Arbeitsagentur und in den Schulen

Die Berufsberatung begleitet Jugendliche auf ihren Weg ins Berufsleben. Die erste Orientierung sollte schon zwei Jahre vor Schulabschluss beginnen. Den Weg von der ersten Orientierung, bis hin zum Ausbildungsvertrag können die erfahrenen Berufsberatern komplett begleiten. In der Agentur für Arbeit kann die Berufsberatung zu den Sprechzeiten in der entsprechenden Region aufgesucht werden. In der Regel sind Berufsberater auch regelmäßig in Schulen unterwegs. Im Rahmen des normalen Unterrichts erhalten die Schüler dann alle notwendigen Informationen rund um weiterführende Schulen, Ausbildungsmöglichkeiten, dem örtlichen Arbeitsmarkt und den Bewerbungsmodalitäten. Die erste Orientierung dient dabei den Schülern, herauszufinden welcher Beruf zu einem passt und welche Stärken, Talente und Interessen man hat. Besonders dann wenn der eigentliche Wunschberuf doch nicht realisiert werden kann, müssen andere Alternativen aufgezeigt werden. Daher ist es auch wichtig, sich so früh wie möglich um sein Berufsleben Gedanken zu machen. Auch Eltern sollte ihre Kinder in dieser Zeit unterstützen. Zusätzlich können die Bewerbungsunterlagen bei der Berufsberatung durchgecheckt werden. Des Weiteren haben Schulen die Möglichkeit bestimmte Informationsveranstaltungen durch die Agentur für Arbeit in ihren Klassen durchzuführen. Des Weiteren werden von der Arbeitsagentur auch spezielle Beratungsteams rausgeschickt, die spezielle Fragen von Abiturienten, oder anderen Schulabgängern, die studienberechtigt sind entgegennehmen und sich um den Berufseinstieg speziell für Menschen mit Behinderungen kümmern.

Beraten lassen ist keine Schande – es ist euer Beruf! Also lasst euch unter die Arme greifen wenn ihr nicht sicher seit.

Viele Grüße aus Aurich,
eure Kathrin

mehr

Mit der idealen Bewerbung und Bewerbermappe zum Job

Mrz 7, 2013 von

Mit der idealen Bewerbung und Bewerbermappe zum Job

An der Bewerbung sparen, heißt an Zukunft und der Karriere sparen

Niemand weiß es heute besser als Personalchefs von großen Firmen, wie auch von Ausbildern und Meistern von mittelständischen Handwerksbetrieben immer wieder bestätigt wird. Viele Bewerber für eine offene Stelle scheitern schon an der ersten Hürde: an einer ordentlichen und sauberen Bewerbung mit dazu gehörigem Anschreiben. Welche krasse Beispiele es da gibt, wird nicht nur von Ausbildungsbetrieb zu Ausbildungsbetrieb weitererzählt. Mittlerweile füllen solche Beispiele schon unterhaltsam ganze Bücher. Treu nach dem Motto nach dem Buch der jungen freiberuflichen Journalistin Meredith Haaf: “Heult doch: eine Generation und ihre Luxusprobleme.” Sie schreibt über ihre Generation und aus der Sicht ihrer Generation, was junge Menschen in den Zwanziger und Dreißigern bewegt. Dazu gehört sicher der Konsum, Null-Bock-Haltung und wie komm ich in kürzester Zeit an viel Geld heran, um mir all das leisten zu können, was ich will. Dieses Buch der Alphafrau Meredith Haaf kann nur jedem, der in der Ausbildung tätig ist wärmstens ans Herz gelegt werden, um zu verstehen, was da abgeht. Und warum viele Bewerbungen so aussehen, wie sie aussehen: mit Kaffee- und Fettflecken, Rechtschreibfehlern, unvollständigen Unterlagen, respekt- und formlosen Begleitschreiben. Der Mangel hat Folgen und die Konsequenz es noch nicht einmal in die zweite Runde zu kommen. Ein Bewerbungsgespräch findet schon gar nicht mehr statt.

Wie aber hat eine richtig gut aufbereitete Bewerbermappe vom Stil her auszusehen?

Das Anschreiben:

Es enthält Absender und Adressat. In vielen Schulen wird konkret das Aufsetzen eines solchen Anschreibens geübt. Daneben gibt es eine Menge an guter Literatur, wie eine Bewerbung richtig zu verfassen ist, bis hin zu Vorlagen, die beim Formulieren helfen. Je klarer

Bewerbungsmappe

Bewerbungsmappe für Mediendesigner sind ungleich aufwendiger

ein Bezug im Anschreiben auf die ausgeschriebene Stelle ist, umso besser. Wenn aus der Ausschreibung der Ansprechpartner für die Stelle hervorgeht, sollte dieser auch direkt in der Anrede angesprochen werden. Es folgt in einem prägnanten Absatz, warum sie für die Stelle qualifiziert sind und die Gründe, warum sie sich um die Stelle bewerben. Es folgen in einem weiteren Absatz ihre Qualifikationen, Erfahrungen und Interessen. Im Grunde stellt das Anschreiben eine Zusammenfassung ihrer Bewerbung auf einer Seite dar, die dem Personalchef neugierig auf sie machen soll und das, wenn er nur diese eine Seite gelesen hat.

Der Lebenslauf

Heute wird in den meisten Fällen ein lückenloser tabellarischer Lebenslauf gefordert. Hier lohnt es nicht zu tricksen, sondern es sollte offen dargelegt werden, warum eventuelle Lücken im Lebenslauf vorkommen. In den Lebenslauf gehören Informationen zur Person, Lichtbild (Schnappschüsse aus Urlaub, Discobesuch usw. sind hier völlig fehlangebracht – auch keine ausgeschnittenen Kopfportraits). Passbilder gibt es für ca. 10 – 15 Euro, am besten gleich biometrisch, bei jedem Fotografen. Wenn sie die Angaben zur Person mit in den tabellarischen Lebenslauf übernehmen, ersparen sie sich ein gesondertes Deckblatt.
Je kompakter die Bewerbung, desto besser! Schulabschlüsse, Zusatzausbildungen, Bescheinigungen der Schulen über besonderes Engagement, Praktika und mögliche Auslandsaufenthalte gehören hier hinein. Es können auch besondere Interessen, Hobbys oder genannt werden. Unter dem Lebenslauf Ort, Datum und Unterschrift signalisiert, dass der Lebenslauf neu geschrieben wurde.

Der Anhang mit den Kopien

Gewöhnen sie sich an beglaubigte Kopien zu versenden. Schulen, Pfarrbüros und Gemeinden beglaubigen Zeugnisse kostenfrei. Ein Gang und ein nettes Gespräch. Zugleich eine gute Übung für ein bevorstehendes Bewerbungsgespräch.

Manchmal kommt nur ein Dankesschreiben für Interesse auf die Stelle zurück. Ihre Bewerbung ist wegen des Datenschutzes im Reißwolf gelandet. Bewerbungsunterlagen dürfen nur bis zu einem Jahr aufbewahrt werden. Warum nicht zurückgesendet wird? Es spart Porto und es besteht keine Rücksendeverpflichtung. Auch Personalabteilungen haben Auflagen, was eine “Bewerbung” kosten darf.

Gute Tipps:

    • Unbedingt eine zweite Person die Bewerbungsunterlagen Korrektur lesen lassen.
    • Zur Sicherheit den Text durch die Rechtschreibprüfung im Internet bei Duden (korrigiert auch Kommas)
    • Worthülsen, Floskeln und Anbiederungen unbedingt vermeiden.
    • Die Bewerbung nicht einmal für x-Bewerbungen durchkopieren, sondern immer individuell neu.
    •  Ehrlich währt am Längsten. Also auch Ungereimtheiten im Lebenslauf offenlegen.
    • Bei Unklarheiten in der Stellenausschreibung vorab telefonisch um Informationen bitten.
    • In Ruhe die Bewerbung aufsetzen.
    • Die Form sollte einwandfrei und fehlerlos sein.
    • Neuer Umschlag und ausreichend Porto!
    • Alle Unterlagen in Din A 4 einreichen.
    • Um Rückgabe bitten, wenn möglich.
    • Es darf auch nachgefragt werden, wie lange das Bewerbungsverfahren dauert.

Was für Ausbilder und Personalchefs noch von Interesse sein könnte:

Um als Ausbilder und Personalchefs heute junge Menschen etwas näher und besser zu verstehen, kann sicher das anonym geschriebene Buch einer Lehrerin aus Hamburg helfen: “Chill mal Frau Freitag: Aus dem Leben einer unerschrockenen Lehrerin.” Es entschuldigt nicht alles, aber es macht manches verständlich und stellt Zusammenhänge her, so dass verständlich wird, warum es so ist, wie es heute ist.

Bleiben Sie uns gewogen, bald bringen wir noch ein paar Musterbewerbungen online, damit Sie es etwas leichter haben.

Viele Grüße aus Aurich,
Jürgen

mehr